Einsatz Hochwasser

09.08.2021

Dauerregen, Starkregen und Hagel über längere Zeit führten bekanntlich zu fast flächendeckenden Hochwasser in weiten Teilen der Schweiz. Besonders betroffen waren die Seen und Flüsse, kurzzeitig aber auch Bäche, Wasser aus Feldern und kleinere Murgänge. Mit der Reuss, Bünz und diversen Dorfbächen in unserer Region waren auch hier wieder Zivilschutz, RFO, Feuerwehr, Polizei und die Technischen Dienste in unserer Region gefordert.

Die ZSO Freiamt konnte folgende Unterstützungshilfen leisten:

  • Lieferung und Aufbau (mit Feuerwehr) Beaver (30 m) Gemeinde Boswil (siehe Foto 1)
  • Einbau Beaver (140 m) Reussdamm Mühlau (siehe Foto 2)
  • Dammkontrolle in Zusammenarbeit mit der Abteilung Landschaft und Gewässer Kanton AG (ALG)
  • Produktion und Lieferung Sandsäcke für Feuerwehren und Private

Das RFO war dezimiert im Einsatz, Absprachen aller Einsätze ZSO mit C-RFO Pius Wiss. Am Mittwochabend hat sich das RFO zu einer Sitzung in Sins getroffen und allfällige Evakuationen von Höfen und Teilen Industrie gemäss Hochwasser- und Gefahrenkarte besprochen. Diverse Absprachen mit KFS, KKE, ALG, Nachbarsregionen, Feuerwehren, … wurden durch ZSO und RFO geführt.

Mittlerweile hat sich die Situation entspannt und wir konnten uns etwas erholen. Auch bei diesem Einsatz ist festzuhalten, dass das Zusammenspiel der ZSO, RFO, Feuerwehren, Polizei, Technische Dienste, Gemeindeverwaltungen und viele mehr, sehr gut funktioniert hat.

Eingesetzte Mittel:

  • Pioniermaterial, Beaver, Sandabfüllanlage (manuell)
  • 38 AdZS (Zivilschutzangehörige)
  • 72 DT (Diensttage)
Zivilschutz

© 2020 - zso-freiamt.ch - alle rechte vorbehalten